Assitierte Ausbildung (AsA)

lernen fördern führt die Assistierte Ausbildung seit dem 03.08.2015 (Phase 1) , und seit dem 01.11.2015 in Phase 2 durch. Während es sich bei der Phase 1 um die Vermittlung des förderfähigen Personenkreises in eine duale Ausbildung dreht, handelt es sich in der Phase 2 um die Begleitung der Auszubildenden mit dem maßgeblichen Ziel eines erfolgreichen Abschlusses und einer nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Zuweisung für die AsA erfolgt durch das jeweilig zuständige Jobcenter bzw. die Agentur für Arbeit.

Als förderfähigen Personenkreis bezeichnet man:

  • junge Menschen, die lernbeeinträchtigt oder sozial benachteiligt sind
  • ohne berufliche Erstausbildung sind
  • die Ausbildungsreife und Berufseignung besitzen
  • nicht vollzeitschulpflichtig sind
  • in der Regel unter 25 Jahre alt sind
  • und wegen in ihrer Person liegender Gründe ohne die Förderung eine Berufsausbildung in einem Betrieb nicht beginnen, fortsetzen oder erfolgreich beenden können.

Zur Zeit absolvieren in Siegburg und Bonn jeweils ca. 20 Teilnehmer in den unterschiedlichsten Berufen ihre Ausbildung im Rahmen der Maßnahme Assistierte Ausbildung.

Probleme auf dem Weg zu einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung brauchen Sie nicht alleine zu meistern. lernen fördern bietet mit der Maßnahme AsA sowohl Hilfestellungen in allen Belangen der fachtheoretischen und allgemeinschulischen Inhalte der Berufsausbildung durch qualifizierte Fachkräfte/Dozenten, als auch Hilfe im alltäglichen Umgang mit Behörden, Ämtern und anderen Einrichtungen an. Die Ausbildung selbst erfolgt nach dem dualen System, d.h. Sie besuchen neben dem Ausbildungsbetrieb auch das zuständige Berufskolleg, mit dem wir eng kooperieren. Das Ziel der AsA ist der Übergang in eine betriebliche Berufsausbildung, deren erfolgreicher Abschluss und die nachhaltige Integration in den ersten Arbeitsmarkt!

Wir unterstützen durch:

  • Sozialpädagogische Betreuung und Begleitung
  • Trainingsangebote (z.B. Bewerbungstraining, Konflikt-/ Kommunikationstraining, Soziales Kompetenztraining)
  • Aufarbeitung ggf. Vertiefung der verschiedenen Inhalte des Berufskollegs
  • Nachhilfeunterricht (Stütz- und Förderunterricht, auch fachtheoretischer Art)
  • Vermittlung moderner Lernmethoden
  • Individuelle Lernberatung und im späteren Verlauf der Ausbildung gezielte Prüfungsvorbereitung
  • Sprachförderung
  • EDV-Unterricht.

Haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen zur Beantwortung gerne zur Verfügung:

lernen fördern Kreisverband Rhein-Sieg e.V.
Assitierte Ausbildung

Standort Siegburg
Gerhart-Hauptmann-Weg 2
53721 Siegburg
Fon 02241 14616-24   /-22
Fax 02241 14558-15


Standort Bonn
Siemensstraße 4
53121 Bonn
Fon 0228 886823-17
Fax 0228 886823-15


Intranet

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden: