Stellenangebot Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB-Reha)

Die Zielgruppe der BvB-Reha sind Jugendliche mit Lernbehinderung oder psychischer Beeinträchtigung und junge Erwachsene, die besonderen Förderbedarf im Hinblick auf die Vorbereitung zur Teilhabe am Arbeitsleben haben. Sie erproben unterschiedliche berufspraktische Bereiche und werden von Bildungsbegleiter/innen, Sozialpädagog/innen, Ausbilder/innen und Lehrkräften qualifiziert und begleitet.

Ab Juli oder später suchen wir eine/n

Lehrkraft (m/w/d) (Teil-/Vollzeit)

Außer dem Einsatz in der BvB-Reha ist auch eine Übernahme von Einheiten in der kooperativen Rehaausbildung vorgesehen.

Voraussetzung:

  • Bei der Lehrkraft wird ein abgeschlossenes Fachhoch-/Hochschulstudium erwartet. Für Lehrkräfte ohne pädagogisches Studium und weniger als einem Jahr pädagogische Erfahrung wird zusätzlich eine mindestens 160 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassende pädagogische Grundqualifizierung gefordert. Zeiten der Vorbereitung auf eine Ausbildereignungsprüfung vor Vertragsbeginn können angerechnet werden.
  • Ersatzweise wird eine abgeschlossene Fachschulausbildung (z.B. Techniker), eine abgeschlossene Meister- oder Fachwirtausbildung anerkannt, soweit diese zusätzlich eine mindestens dreijährige berufliche Erfahrung sowie mindestens eine einjährige pädagogische Erfahrung nachweisen.
  • Wünschenswert ist eine berufliche Erfahrung mit der genannten Zielgruppe (Auszubildende verschiedener Berufe)
  • regionale Mobilität

Eine pädagogische Grundqualifizierung umfasst insbesondere:

  • Einzelberatung
  • pädagogische und didaktische Ansätze in der individuellen Förderung junger Menschen, wie Grundlagen des Lernens und Hilfestellung (z.B. in Krisensituationen, Alltagshilfen)
  • zielgruppengerechtes Unterrichten,
  • Sichern von Lernerfolgen
  • Umgang mit verhaltensauffälligen jungen Menschen,
  • Umsetzung des Diversity Management,
  • interdisziplinäres Arbeiten,
  • Reflektion (Austausch und kollegiale Beratung und Coaching).

Neben Interesse und Erfahrungen in den genannten Aufgabenbereichen erwarten wir:

  • gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen
  • organisatorische Fähigkeiten

Wir wünschen uns engagierte, teamorientierte, flexible Personen mit sicherem Auftreten und Durchsetzungsvermögen. Ihnen sollte die regelmäßige Arbeit mit Gruppen (ggf. auch in den frühen Abendstunden) vertraut sein und mit Ihrem Ideenreichtum sollten Sie in der Lage sein, unsere Jugendlichen jederzeit anspruchsvoll und zielführend zu beschäftigen. Wertschätzung für unsere Teilnehmer und die Bereitschaft auch kurzfristig in Vertretung einzuspringen setzen wir voraus. Wenn Sie unter diesen Bedingungen immer gut gelaunt sind und Ihre Freude an der Arbeit mit jungen Menschen mit Benachteiligung sichtbar wird, sind Sie die richtige Person für den Job.


Wir bieten:

Eine interessante Aufgabe in einem engagierten Team, angenehmes wertschätzendes Arbeitsklima, die Möglichkeit zum Erwerb der rehaspezifischen Zusatzqualifikation (mit Zertifikat), gute Verkehrsanbindung, Jobticket, flexible Arbeitszeitmodelle und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:

lernen fördern KV Rhein-Sieg e.V.
BvB Siegburg
Herr Klaus Sandmeier
Gerhart-Hauptmann-Weg 2, 53721 Siegburg
Fon 02241 14616-23

Vorherige Kontaktaufnahme ist möglich per Email unter