BaE integrativ/kooperativ

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

lernen fördern führt die integrative Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen seit dem 01.09.2005 und seit dem 10.08.2020 auch als kooperative Ausbildung durch. Zurzeit absolvieren in Siegburg ca. 22 Jugendliche ihre Ausbildung. Im integrativen Modell gibt es die folgenden Berufe:

  • Maler*in und Lackierer*in
  • Fachkraft für Metalltechnik

Im kooperativen Modell absolvieren die Jugendlichen ihre Ausbildung z.B. in den folgenden Berufen:

  • Fachlagerist*in
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Anlagenmechaniker*in Sanitär, Klima und Heizung
  • Kältemechatroniker*in
  • KFZ-Mechatroniker*in
  • Sport- und Fitnesskaufmann/ -frau
  • Verkäufer*in
  • Fachkraft für Küchen-, Möbel- und Umzugsservice

Unser Bildungsangebot BaE richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die unabhängig von ihrem erreichten Schulabschluss die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und bisher keinen geeigneten Ausbildungsplatz finden konnten. Die Zuweisung für die BaE erfolgt durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter.

Eine Berufsausbildung mit Perspektive und ein sicherer Arbeitsplatz sind heute wichtiger denn je!

Probleme auf dem Weg zu einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung brauchen Sie nicht alleine zu meistern: lernen fördern bietet mit der Maßnahme BaE Hilfestellungen in allen Belangen der fachpraktischen und -theoretischen Inhalte der Berufsausbildung durch qualifizierte Fachkräfte. Die Ausbildung erfolgt nach dem dualen System, d.h., Sie besuchen neben unseren Ausbildungsbereichen auch das zuständige Berufskolleg, mit dem wir eng kooperieren. Das Ziel der BaE ist die Integration in den ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Wir unterstützen durch:

  • Sozialpädagogische Betreuung und Begleitung
  • Hilfestellung im Umgang mit Behörden
  • Enge Zusammenarbeit mit den kooperierenden Betrieben
  • Aufarbeitung der Inhalte des Berufskollegs
  • Vermittlung moderner Lernmethoden
  • Individuelle Lernberatung und gezielte Prüfungsvorbereitung
  • Sprachförderung
  • EDV-Unterricht
  • Trainingsangebote (z.B. Bewerbungstraining, Konflikt-/ Kommunikationstraining, Soziales Kompetenztraining)

Ziele erreichen - gemeinsam

Wir bieten Ihnen eine zuverlässige berufliche Perspektive, indem Sie einen anerkannten Ausbildungsberuf erlernen, mit dem Sie gleichzeitig Ihre Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt verbessern.

Haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen zur Beantwortung gerne zur Verfügung:

lernen fördern Kreisverband Rhein-Sieg e.V.
Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen
Birgit Lange
Gerhart-Hauptmann-Weg 2
53721 Siegburg
Fon 02241 14616-18
Fax 02241 14616-21
birgit.lange[at]lernen-foerdern-rsk.de